Kirchliches Leben


Bildung

Entsprechend der Interessen der Menschen gibt es vielfältige Zugänge zum Glauben, zur christlichen Gemeinschaft und zur religiösen Bildung. Erfahrungen in der Gemeinschaft sollen gefördert und die Menschen in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden. Sie sollen sich mit Lebens- und Glaubensfragen auseinandersetzen können und in der Wertehaltung und -bildung lebensbejahende Erfahrungen machen dürfen.

Fachstelle Kinder Jugend Familie / Coaching-Weiterbildung-Vernetzung

Die Fachstelle Kinder Jugend Familie unterstützt, vernetzt und fördert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien in den Kirchgemeinden. Zusätzlich pflegt die Fachstelle den Kontakt zu institutionalisierten Jugendorganisationen, kantonalen Behörden, Ausbildungsstätten und Fachkreisen aus anderen Kirchen.

 

Weiterbildungsprogramm 2023 Teil I

 

Konzept der Fachstelle 2019
Strategie der Fachstelle 2019

 

Kommission Kinder Jugend Familie

Präsidentin
Regula Gamp
Oberdorf 5
9055 Bühler
Markus Grieder
Dorfplatz 3
9107 Urnäsch
Barbara Lüchinger
Altberg 529
9063 Stein
Barbara Nef
Midegg 76
9038 Rehetobel
Regula Speck-Höhener
Gadenstatt 11
9050 Appenzell Meistersrüte
Leiterin Fachstelle Kinder Jugend Familie
Gaby Bürgi Gsell
Oberdorfstrasse 49
9100 Herisau

Religionsunterricht

Kinder und Jugendliche sind vollwertige Glieder der Kirchen und haben das Recht entsprechend ihrer Entwicklung und ihren Interessen vielfältige Zugänge zum Glauben, zur christlichen Gemeinschaft und zur religiösen Bildung zu erhalten. Der Religionsunterricht vermittelt den Kindern und Jugendlichen Wissen über christliche Glaubensgrundlagen, die Bibel und die Geschichte Gottes mit den Menschen, über christliche Symbole und Feiern. Angestrebt wird eine erlebnisorientierte kindgerechte Pädagogik.

 

Lehrpläne

Pädagogisch-didaktisches Konzept Religionsunterricht


Beratung

Sie befinden sich in einem belastenden Lebensabschnitt und suchen Unterstützung oder Klärung. Sie haben einen Verlust erlitten und suchen Begleitung um neuen Tritt zu fassen. Sie spüren, dass sich etwas verändern muss und wissen noch nicht was. Die Evangelisch-reformierten Kirche beider Appenzell trägt mit oder partizipiert an Beratungsangeboten der Evangelische-reformierten Kirche St.Gallen.

Einzel-, Paar- und Familienberatung

Sie vermissen das Gespräch in Ihrer Beziehung oder Familie. Eine Aussenbeziehung belastet Sie. Sie können mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin nicht über Intimität und Sexualität reden. Sie nehmen Ungewohntes wahr bei Ihrem Partner, Ihrer Partnerin oder bei Ihren Kindern. Sie haben Fragen zu Ihrem Elternsein.

 

Die Beratungsstelle gehört zum Evangelisch-reformierten Forum und wird getragen von Evangelisch-reformierten Kirchgemeinden, der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen sowie von der Evangelisch-reformierten Landeskirche beider Appenzell. Sie steht allen Einwohnerinnen und Einwohnern offen, unabhängig von Zivilstand, Einkommen und Religion.

Beraterin
Andrea Imper Kessler
Engelgasse 5
9000 St.Gallen
Berater
Achim Menges
Engelgasse 5
9000 St.Gallen

Evangelische Frauenhilfe

Die Evangelische Frauenhilfe St.Gallen-Appenzell arbeitet gemeinnützig. Sie führt in St.Gallen eine Sozialberatungsstelle für Frauen aus den Kantonen St.Gallen und Appenzell.

 

Die Beratung stützt sich auf die Grundgedanken des Menschenrechts und der Menschenwürde. Sie verpflichtet sich auf den christlichen Auftrag, auf sozialwissenschaftliche Einsichten und auf zeitgemässe Praxisorientierung der Sozialarbeit. Die Beratungsstelle unterstützt Frauen bei der Vermeidung und Bewältigung sozialer Notlagen. Das Angebot steht Frauen offen, die sich in Notlagen befinden. Das Beratungsangebot können Frauen unabhängig davon nutzen, ob kritische Situationen durch Persönlichkeitsaspekte, zwischenmenschliche Beziehungen, soziale, wirtschaftliche oder kultureller Gegebenheiten bedingt sind.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Persönlichkeitsschutz in der Kirche

Fühlen Sie sich im Rahmen des kirchlichen Lebens diskriminiert oder in Ihrer Integrität verletzt, seelisch oder körperlich ausgenutzt, sexuell bedrängt, gemobbt oder belastet Sie ein Abhängigkeitsverhältnis?

 

Die Kontaktgruppe hilft. Sie führen Erstgespräche, vermitteln wenn nötig eine Therapie und leisten Unterstützung, wenn eine Strafanzeige nötig ist. Sie arbeiten vertraulich. Die Kontaktgruppe achtet darauf, dass Opfer und Täter nie von der gleichen Person beraten werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Die Evangelisch-reformierte Landskirche beider Appenzell partizipiert an Beratungsangeboten der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St.Gallen im Bereich Persönlichkeitsschutz.

Barbara Bosshard
9450 Altstätten
Matthias Bosshard
9450 Altstätten
Sabina Kunz
9000 St.Gallen
Achim Menges
9000 St.Gallen
Barbara Grob
9100 Herisau

Seelsorge

Die Sorge um die Seele anderer ist ein zutiefst menschlicher Wesenszug. Wir alle leben in Beziehungen, es ist uns nicht egal, wenn es unseren Nächsten schlecht geht. Schon im Neuen Testament wird darauf hingewiesen; hier werden Menschen begleitet, ermahnt, getröstet und wiederhergestellt. Auch der Einsatz für in Not geratene Menschen und die Gastfreundschaft sind Elemente der biblischen Seelsorge.

 

Kontakte Seelsorge in Institutionen

Die Evangelisch-reformierte Landeskirche bietet Seelsorge in verschiedenen Institutionen – im Spital Herisau und im Psychiatrischen Zentrum Appenzell Ausserrhoden SVAR, in der Strafanstalt Gmünden und im Kantonalen Gefängnis, an der Kantonsschule in Trogen und im Betreuungs-Zentrum Heiden (im Auftrag der Kirchgemeinden Grub-Eggersriet, Heiden, Rehetobel, Wald, Walzenhausen und Wolfhalden).

Spital Herisau / PZA
Strafanstalt Gmünden
Peter Solenthaler
Kantonsschule Trogen
Betreuungs-Zentrum Heiden

Kontakte Gehörlosengemeinde

Die Gehörlosengemeinde Ostschweiz fördert Gemeinschaft, Begegnung und Dialog in Sinn- und Glaubensfragen. Sie ist Ort vielfältiger Gottesdienste mit eigenständig entwickelten Gebärdenliedern.
Träger der Gemeinde sind die evangelisch-reformierten Kirchen der Kantone St. Gallen, Appenzell, Glarus, Thurgau und Graubünden.

Pfarrer Gehörlosengemeinde
Ruedi Hofer
Oberer Graben 31
9000 St.Gallen
Fachmitareiterin/Leiterin Gebärden-Gospelchor
Ingrid Scheiber-Sengl
Oberer Graben 31
9000 St.Gallen

Diakonie

Diakonie meint helfendes solidarisches Handeln in christlicher Perspektive mit dem Ziel, Gemeinschaft zu stiften. Wo Menschen Not leiden und wo sie Einschränkungen von Lebensmöglichkeiten erleiden müssen, sollen sie durch Minderung der Not und durch die Bekämpfung deren Ursachen Hilfe erfahren. Als Christinnen und Christen können wir mithelfen, dass Menschen in unseren Gemeinden vor Vereinsamung und Ausgrenzung bewahrt werden. Als Kirchgemeinden können wir dazu beitragen, dass Menschen sich in unserer Gemeinschaft aufgenommen wissen.

Diakonieprojekt

Die Projektstelle verfolgt das Ziel, die Diakonie in unserer Landeskirche zu stärken

  • Ein Diakonienetz aus 20 Ansprechpersonen aus den Kirchgemeinden wird aufgebaut und begleitet.
  • Eine Diakonie-Plattform wird aufgebaut und gepflegt.
  • Zwei diakonische Pionierprojekte werden gestartet.
  • Die Freiwilligenarbeit wird aktualisiert und aufgebaut. Freiwillie aus kirchendistanzierten Lebenswelten sind im Blick.

Diakoniekonzept

Diakonienetzwerk

 

Diakoniekommission

Co-Präsidentin Diakoniekommission
Martina Tapernoux-Tanner
Landsgemeindeplatz 1
9043 Trogen
Co-Präsident Diakoniekommission
Thomas Gugger
Landsgemeindeplatz 1
9043 Trogen
Projektleiter Diakonie
Heinz Mauch
Landsgemeindeplatz 1
9043 Trogen
Max Eugster
Moosmühlestrasse 22
9112 Schachen bei Herisau
Verena Hubmann
Werdenweg 8
9053 Teufen
Katharina Knöpfel
Kasernenstrasse 84
9100 Herisau
Armin Elser
Dorfplatz 1
9056 Gais
Salome Hengartner
Sonder 19
9042 Speicher

Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit macht glücklich, das weisen verschiedene Studien nach. Sinnstiftende Aktivitäten verändern das seelische und körperliche Wohlbefinden zum Positiven.

In den reformierten Kirchen hat die Freiwilligenarbeit langjährige Tradition. Heutzutage nimmt der Anspruch an professionelles Freiwilligenmanagement zu. Behörden und verantwortliche Mitarbeitende müssen für klare Rahmenbedingungen, eine sorgfältige Begleitung und eine passende Anerkennungskultur sorgen. Dazu dienen der vorliegende Leitfaden und die ergänzenden Arbeitsinstrumente, welche seit Jahren erfolgreich in den Kirchgemeinden eingesetzt werden.

 

Leitfaden zur Freiwilligenarbeit für reformierte Kirchgemeinden

Materialien zum Leitfaden

 


Lose, luege, erlebe

Podcast "Fadegrad"

Der Podcast, der fragt, warum Menschen tun, was sie tun und wie sie geworden sind, wer sie sind. Hosts Gabriel, Sam, Lara & Ines begrüssen abwechselnd Gäste zu Themen rund um Beziehungen, Leben, Sport, Glaube, Gesellschaft und Nachhaltigkeit.

 

Link Podcast – Fadegrad

Gedanken zur Zeit

Manchmal ist es Zeit – um kurz innezuhalten, genau hinzuschauen, sich ein paar Gedanken zu machen – über Gott und die Welt. Zeit für diese Gedanken ist es stets am Samstag- und Sonntagabend bei „Gedanken zur Zeit“ – der Sendung auf TVO der katholischen und reformierten Kirchen der Kantone St.Gallen und beider Appenzell.

 

Link Video – Gedanken zur Zeit

Publikationen der EKS

Zukunft der Kirchenfinanzen
Abschätzung und Ananlyse

 

Ernstfall Frieden
Zum Krieg in der Ukraine

 

Ehe, Elternschaft, Kinder.
Was folgt aus der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare?

 

10 Fragen – 10 Antworten – Ehe, Elternschaft, Kinder
aus evangelisch-reformierter Sicht

 

Die Organspende als persönliche Gabe
Stellungnahme des Rates der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS

 

Alle sind eingeladen
Geschlechtergerechte Sprache und Bilder für die Kirche

 

„Dem Herrn gehört die Erde und was sie erfüllt“ (Psalm 24,1)
Warum Nachhaltigkeit auch ein Thema für die Kirchen ist

Inspirationen fürs Familienleben

Dem Familienalltag mehr Tiefgang geben. Spuren von Gott finden. Die spirituelle Dimension im Leben mit Kindern entdecken und gestalten. Dem christlichen Glauben einen Platz im Familienleben einräumen. Dazu will farbenspiel.family inspirieren. Ein Angebot von Schweizer Landeskirchen. Viel Spass beim Stöbern!